Der Freibund
unsere Fahne
 
selbstverständnisbegrifflichkeitenunternehmungenschriftlichestönendesbewegteskontaktaktuell




winterlager auf hallig hooge


heimat

Kaum ein Wort hinterlässt mehr Gefühle in uns und wirft gleichzeitig Fragen auf wie dieses. Wir fühlen und sehen sie, aber beschreiben? Schwierig!

 

Unsere Heimat ist unsere Wurzel, unser Gemüt, unsere Sprache und unser Geist. Wenn wir auf Fahrt im Ausland sind, spüren wir es vielleicht am stärksten. Sie ist uns lieb und deshalb kämpfen wir für ihren Erhalt. Wo Heimat und Identität zerstört wird, da wird auch der Mensch in seiner natürlichen Lebensgrundlage zerstört.

 

Wir wenden uns gegen eine vereinheitlichte Weltkommerz-"Kultur", die Volkskulturen plattwalzt, die Geld über alles stellt und den einzelnen Menschen nur noch als Verbraucher betrachtet. Aus diesem Grunde pflegen wir ganz bewußt unsere eigene Kultur, vom Handwerk bis zum Volkstanz, vom Volkslied bis zum Kunstwerk.

 

Doch Jugend sucht immer neue Wege. Tradition heißt, die Fackel weiterzutragen und nicht, die Asche zu bewahren. Wir bemühen uns stets um Weiterentwicklung, da es notwendig ist, sich gegen die bloße Konservierung und Verkitschung des Heimatgedankens zur Wehr zu setzen.